rote Linsensuppe

(Ingeborg)

die rote Linsensuppe ist wieder einmal eine besonders köstliche Linsenvariante.

Man nehme:

150 g kleine rote Linsen

1 Zwiebel

1 Möhre

1 Stange Lauch

1 Zweig frischer Estragon oder 1/2 TL getrockneter Estragon

1 unbehandelte Zitrone

2 EL Olivenöl

1 l Instand- Gemüsebrühe

1 Glas Weißwein

Sahne/Creme fraiche

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

 

Gemüse putzen in in kleine Streifchen schneiden, Zitronenschale in feine Streifchen schneiden (ich nehme einen Zestenreißer und das geht hervorragend) Estragon waschen, Blättchen abzupfen. 

Olivenöl erhitzen - Linsen, Gemüse  und Zitronenschale zugeben, alles anbraten - heiße Brühe und Wein dazugeben. Aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Sahne und Creme Fraiche (beides Menge nach Geschmack zugeben - im Rezept waren 2 Becher Sahne und 2 EL Creme fraiche angegeben, was ich aber niemals genommen habe, 1 Becher ist mir schon fast zu viel! ) Salz, Pfeffer, Estragon (ich habe fast immer getrockneten) und Cayenne dazu. Eventuell mit Rührstab etwas pürieren. 

Man kann als Einlage Räucheraal geben. Ich mache das aber nie, weil ich finde, dass es ohne besser schmeckt.

 Tipp: geräucherte Putenbrust( kann man am Stück fertig abgepackt kaufen) in feine Würfel schneiden, so kommen die Fleischesser auch auf ihre Kosten.

Ein guter Weißwein dazu und es ist perfekt.


zurück     home